Translate

03.01.21

Baby Lätzchen Test: praktisch, günstig und bitte ohne Schadstoffe


 

Baby Lätzchen

 

Baby Lätzchen brauchen wir in großen Mengen, sie sollten dementsprechend nicht zu teuer sein. Niedliche Motive sind verlockend, aber wie sieht es mit Schadstoffen im Test aus?

 Letztes Update: 05.01.2021

 

 Baby Lätzchen Test von Ökotest


Ökotest hat 2012 Lätzchen auf Schadstoffe getestet und doch einige bedenkliche Inhaltsstoffe gefunden. Bio Baumwolle war frei davon. Letzten Endes ist aber das Fazit, dass die Schadstoffe nach dem Waschen größtenteils nicht mehr vorhanden sind, es sei denn, das Modell hat einen bunten Aufdruck.
Mit reiner Baumwolle hingegen sind wir auf der sicheren Seite. Deswegen kommt es in diesem Fall für mich darauf an, günstige Produkte zu finden, die ich möglichst oft in die Waschmaschine stecken kann. Sie sollten aus einfachem Baumwoll-Frottee bestehen, lustige Motive oder Aufdrucke brauche ich eigentlich nicht. Wichtiger ist, dass die Ware mindestens bei 60° in der Waschmaschine gewaschen werden darf. Es muss nicht unbedingt Bio Baumwolle sein, wobei es inzwischen sehr günstige Lätzchen aus Öko Baumwolle gibt.


Einfacher Latz oder kompliziertes Designerding?


Bei allem, was wir für unser Baby kaufen, müssen wir viele Entscheidungen treffen. Das Angebot an Waren ist einfach so groß, das kann einem schon einmal über den Kopf wachsen. So erging es mir, als ich nach einfachen Modellen gesucht habe. Was es nicht alles gibt! Der Trend sind derzeit Esschürzen, die am Rücken geknöpft werden können. Das sieht ja alles toll aus und hört sich gut an, aber ist es auch alltagstauglich und nötig?
Die Dreieckstücher, die es jetzt auch überall gibt, finde ich hingegen nicht schlecht, davon haben wir auch ein Set.
Für mich ist das Wichtigste, dass das Teil die Kleidung meines Kindes vor Breiflecken schützt. Dafür darf es natürlich nicht zu klein sein. Ich brauche aber keine komplizierte Kunststoffkonstruktion, die Nahrungsreste in einer Mulde sammelt. Der Stoff muss nur groß genug sein, damit die Kleidung nicht schmutzig wird beim Essen. Als Verschluss finde ich Druckknöpfe am praktischsten, aber die Retro Varianten zum Binden wie man es früher hatte, funktionieren bei uns auch gut. Meine Testsieger sind die Lätzchen von Wörner aus schadstoffgeprüfter Baumwolle ohne Schnick-Schnack. Es gibt ganz einfache oder auch welche mit lustigen Motiven. Sie sind zwar nicht "super billig" aber dennoch im Vergleich preiswert, zumal die Qualität wirklich gut ist.


Testsieger: Extra Große Baumwoll-Lätzchen von Wörner


Alles ist heute bunt und lustig bedruckt, das ist ja sehr schön. Aber mir wird es allmählich zu viel, deswegen sind meine Testsieger einfache und schlichte Modelle, die möglichst aus schadstoffarmer Baumwolle bestehen und selbst die Kochwäsche überleben. Außerdem habe ich mir darüber weitere Gedanken gemacht, ich möchte nämlich nicht, dass mein Kind überall durch bunte Bilder abgelenkt wird. Es soll sich auf das Essen konzentrieren und nicht auf die bunten Motive.

Vorteile

  • dicker Stoff
  • schön groß
  • saugfähig
  • gut zu waschen
  • Druckknöpfe
  • schadstoffgeprüft


Nachteile

 

  • Design nicht besonders aufregend

Der Stoff ist schön dick und saugfähig, dabei pflegeleicht. Es gibt sie als Set in verschiedenen Farben hier bei Amazon.

 

Latz aus Baumwolle ist am besten


Am besten ist ganz gewöhnliche Frottee Qualität aus Baumwolle. Sie absorbiert die Feuchtigkeit am besten ist hautfreundlich. Man kann sie sogar in die Kochwäsche geben oder mindestens bei 60° waschen. Das Lätzchen muss nicht kunterbunt sein, mir reicht ein einfarbiges Modell. Jede zusätzliche Farbe bringt Schadstoffe in Textilien, die nicht sein müssen. Es sollen also gerne ungebleichte Naturprodukte sein. Andererseits hat ein dunkel eingefärbter Latz den Vorteil, dass man Flecken darauf nicht so sieht. Doch das ist eigentlich nicht so wichtig, denn wenn ich weiß, dass sie gut gewaschen sind, macht es mir nichts aus, wenn darauf noch Spinat- oder Karotten Flecken zu sehen sind. Spätestens nach zwei Jahren werden die Teile höchstwahrscheinlich ohnehin weggeschmissen oder als Putzlappen verwendet.

Ich verstehe nicht, warum ich ein Teil aus Plastik kaufen sollte, wenn ein einfaches Modell aus Baumwolle funktioniert. Nachwachsende Rohstoffe sind in der Regel besser. Außerdem ist die Gefahr groß, dass in Plastik Weichmacher und andere Schadstoffe enthalten sind. Synthetische Fasern sind im Prinzip Plastik nur in anderer Form. Deswegen finden Sie unter meinen Testsiegern ausschließlich Baby Lätzchen aus Baumwolle.