Translate

28.08.20

Modetrends Herbst-Winter 2020/2021 für Damen im Überblick

Modetrends Herbst Winter 2020-2021
Must Have: Rot und lange Kleider und Röcke




Nun ist er also da, der Herbst. Sie Zeit für Bikini und Sommerkleid ist endgültig vorbei. Die Herbstmode hast Du ganz sicher schon aus Deinem Kleiderschrank geholt. Wenn die Tage kühler werden, freuen wir uns auf kuschelige Strickjacken und warme Winterstiefel. Die Modetrends für Herbst und Winter 2020/2021 für Damen bieten das alles und natürlich noch viel mehr wie beispielsweise extravagante Gummistiefel mit Glitzer und Mode mit Fransen, Leder, derbe Boots und lange Kleider. Die wichtigsten Trends der Damenmode.



Alle Modetrends für Herbst und Winter 2020/21 im Überblick:


  • Trendfarbe Rot in allen Schattierungen
  • viel Schwarz
  • Glitzer und Glamour
  • bodenlange Kleider und Röcke, lange Ärmel
  • Brunch Mode ist wieder da
  • handwerkliche Details, Tailoring
  • weißer Kragen bei Blusen und Tops
  • Modetrend Fransen im Stil der Dreißigerjahre
  • Latex und glänzende Materialien



Trendfarben Herbst/Winter 2020/21


Auf Blau und Grün folgt nun Rot. Auf den Fashion Weeks in New York, London, Mailand und Paris war die Signalfarbe nicht nur auf den Laufstegen zu sehen – auch im Publikum herrschte Alarmstufe Rot von oben bis unten. Auch rote Blumenmuster und Samthosen in Rot sind angesagt. Rot konnte in diesem Winter in allen Schattierungen daher. Besonders angesagt ist der All Over Look, Du kannst also verschiedene Rottöne in einem Outfit miteinander kombinieren.

Im kommenden Herbst und Winter erwarten uns viele weitere warme Farbtöne wie Orange und auch verschiedene Braun- und Blautöne sowie Weiß.

Ein weiterer Trend ist ziemlich düster: Schwarz ist eine der zentralen Farben der aktuellen Mode. Schwarz wird mit anderen dunklen Tönen oder auch mit Rot kombiniert. Besonders angesagt sind schwarze Outfits mit unterschiedlichen Texturen beispielsweise eine weiche Strickjacke zu Hose im Latex Look. 

 

Alle tragen jetzt Latex und Glanzleder





Jacke im angesagten Latex-Look


Latex ist das Trendmaterial der Herbst- und Wintermode. Das Material ist endgültig in der Fashionwelt angekommen und hat sein etwas verruchtes Image verloren. Egal ob echt oder nur die Optik - an diesem Trend kommst Du in diesem Herbst nicht vorbei. Latexhosen für Damen sind ebenso angesagt, wie Jacken, Kleider und Röcke in Latex Optik. Die Alternative ist Glanz Leder in allen Varianten, also beispielsweise Lack.

Echte Latex Kleidung wirst im Modebereich allerdings nicht finden, dafür ist das Material auch nicht alltagstauglich genug. Es handelt sich eher um synthetisch erzeugte Materialien, die so aussehen wie Latex. Diese dann auch deutlich pflegeleichter und Du schwitzt darunter nicht so stark.



Lange Schnitte bei Kleidern, Röcken und Ärmeln


Kurze oder knielange Röcke sind in diesem Herbst und Winter absolut out. Die meisten Röcke und vor allem die Kleider werden länger getragen. Das gilt teilweise auch für die Oberteile wie beispielsweise Blazer. Der Long Blazer darf auch ruhig etwas oversized sein. Die legeren Blazer kaschieren wunderbar kräftige Hüften und darunter passt sogar noch ein warmer Winterpullover. Zu diesem großvolumigen Teil kombinierst Du am besten schmale Hosen oder ein Strickkleid. Dazu passen Boots in jeder Form wie beispielsweise die derzeit angesagten Stiefel mit eckiger Kappe oder auch Cowboystiefel. Unter die langen Röcke und Kleider passen im Winter sogar warme Leggins oder Wollstrumpfhosen, schließlich sieht man sie nicht. So wird der Rock in diesem Jahr wintertauglich.



Modetrend Poncho 2020/2021 immer noch angesagt?



Der Poncho hat sich zu einem festen Bestandteil unserer Wintergarderobe gemacht, denn schon seit einigen Jahren sind die weiten, warmen Capes Trend. Auch in diesem Jahr gibt es wieder viele schöne Ponchos für Damen aus Strick. Egal ob schlicht oder bunt gemustert - in diesem Winter wird es besonders dramatisch. Die Ponchos werden knielang getragen und dürfen gerne mit Fransen verziert sein.

Zierliche Frauen können die Taille mit einem Gürtel betonen, damit der Look nicht überladen wirkt und ihre Figur trotz des weiten Umhangs noch zur Geltung kommt.



Mode-Trend für den Winter: Grunge is back! 

 




Grunge war ein in den 90er Jahren beliebte Musikstil, der insbesondere durch die Band Nirvana und ihren Sänger Kurt Cobain geprägt wurde. Doch es ist auch ein Modestil. Zu den stilistischen Merkmalen gehören das Flanellhemd, Used Jeans, Vintage Shirts, Converse-Sneakers oder Dr. Martens, Military Parkas und Haare, die wie ungewaschen aussehen. Viele dieser Elemente finden sich jetzt in der Mode zahlreicher Labels für die Herbst/Winter-Saison 2020. Sie wirken etwas edler als in den 90ern, zumal man den Look damals weitestgehend selbst herstellte. Aber der Trend ist so deutlich, dass man von einem Comeback des Grunge zumindest in modischer Hinsicht sprechen kann. Egal ob Jeans in Used-Optik, Bandshirts, Karohemden oder Parkas - ohne ein solches-Teil kommst Du fast nicht aus. Die Schuh-Marke Dr. Martens war ohnehin nie out, jetzt rückt sie wieder in den Fokus.



Modetrend weißer Kragen




Wer die Neunzigerjahre erlebt hat, wird diesen Trend vielleicht gar nicht mögen: den weißen Kragen. Du dachtest, das sei doch endgültig vorbei? Weit gefehlt, denn die Modeindustrie holt wirklich alles wieder hervor, was einmal Trend war. Dazu gehören auch die etwas spießig anmuten den weißen Kragen, die wir in diesem Jahr bei Blusen, Jacken und sogar Mänteln finden. Den weißen Kragen bringen die meisten Oberteile schon mit sich, aber es gibt den auch separat, so wie in den neunziger Jahren. Da wurde der Kragen um Binden wie ein Accessoire getragen.



Auch Keulenärmeln sind wieder da, Blusen mit auffälligen, Rüschen am Ärmel waren auf den Fashion Shows von Mailand bis Paris viel zu sehen. Der Look kann schnell etwas mädchenhaft wirken, daher sollten solche Blusen cool gestylt werden. Trage dazu beispielsweise lässige Jeans oder einen angesagten langen Rock und stecke die Bluse unbedingt in den Bund.



Mode mit Fransen liegt im Herbst im Trend




Unter den Modetrends für Herbst und Winter 2020/21 gibt es wieder sehr viel Exzentrisches, das vor allem für die Abendmode taugt. Dazu gehören Kleider und Röcke, die mit langen Fransen versehen sind und Glitzertaschen mit Fransen. Die Looks im Stil der Dreißigerjahre waren auf den Laufstegen zu bestaunen, jetzt kommt der Trend auch in die Städte. Du kannst Fransen auch beispielsweise in Form von Ohrringen tragen, Fransen Schmuck ist derzeit absolut angesagt.



Steppjacken dürfen in der Wintermode nicht fehlen




Steppjacken kommen nie aus der Mode, aber in diesem Jahr sind sie besonders angesagt. Für den Winter sind weit geschnittene Steppmäntel kuschelig und warm. Lange Steppjacken werden schon im Herbst zu vielen Outfits getragen. Auch die Steppweste ist wieder angesagt, sie wird zu lässigen Casual Looks oder auch eleganter zu Kleid und Rock kombiniert.



Fazit: Im kommenden Herbst und Winter gibt es wieder viel Aufregendes zu entdecken, hier die wichtigsten Trends noch einmal im Überblick:



  • Latex und Lackleder sind die Trendmaterialien der Saison.
  • Blazer und Röcke werden wieder weiter und länger getragen.
  • Der Poncho darf in keinem Kleiderschrank fehlen.
  • Die Farbpalette ist warm und feurig, neben Rottönen gibt es viel Schwarz
  • Fransen in jeder Form sind absolut angesagt.
  • Der weiße Kragen aus den Neunzigern wieder zurück.
  • Im Winter kommst Du an einer Steppjacke kaum vorbei








Keine Kommentare:

Empfohlener Beitrag

Nagellack Trends Sommer 2021: Essie schönste Farben

Nagellack vervollständigt jedes Outfit. Er kann sehr schick zu Ihrem Outfit aussehen, aber Sie können damit auch ein gewagtes Statement setz...