Jeans Trends 2018 für Damen: Alle neuen Styles und Looks für Frühjahr/Sommer im Überblick

Noch ist an das Frühjahr nicht zu denken, aber es kommt wie immer schneller als man glaubt. Im kommenden Jahr erwarten uns modetechnisch einige Überraschungen.
Die Jeanstrends treiben es ganz schön wild. Weit geschnittene Boyfriend-Jeans sind nach wie vor die Form der Wahl, hinzu kommen Jeans im achtziger Stil und aufwendige Verzierungen. Alle Jeans Modetrends für Frühjahr und Sommer 2018 für Damen im Überblick.

Jeans Trends Frühjahr/Sommer 2018 Damen

Formen und Schnitte Jeansmode 2018


Skinny Jeans gibt es zwar nach wie vor, sie sind aber auch im kommenden Frühjahr und Sommer nicht so gefragt, dieser Trend aus dem letzten Jahr setzt sich also 2018 fort. Jeans für Frauen werden vor allem wieder weit getragen, sogar teilweise extrem weit. Jogg-Jeans gehören im kommenden Jahr zu den Must Haves der Jeansmode. Die gute alte Boyfriend-Jeans ist wieder topaktuell.

Die Taille wird in der kommenden Frühjahrsmode betont, nach wie vor liegen Sie mit Jeans mit hochgestellter Taillen Linie ganz im Stil der achtziger Jahre im Trend. Paperbag Hosen gibt es von allen Labels in unterschiedlichen Waschungen und Designs.


Die neuen Jeans von FIND entdecken - bei Amazon Fashion!



Die Silhouette bleibt also nach wie vor hoch, die Jeans reichen teilweise über den Bauchnabel. Parallel dazu liegt der Fokus weiterhin auf dem Knöchel. Wie schon in den letzten Jahren werden die Jeans auch 2018 wieder gekrempelt oder gleich in 7/8 Länge gekauft. Kick Flares (Hochwasser-Schlaghosen) bleiben angesagt.

Neu sind die auffälligen Säume, die in der kommenden Jeansmode ganz schön verspielt sind. Wir sehen viele dekorative Elemente wie Fransen, Rüschen und Applikationen am Beinabschluss. Asymmetrische Säume und der Vokuhila Saum liegen im Trend.


Jeans Trend Ugly Fashion


Ugly Fashion gehört zu den wichtigsten Modetrends für Frühjahr und Sommer 2018. Dazu gehören zum Beispiel Plattform Sneaker und Plateau Clogs, die natürlich polarisieren. Doch auch die Jeansmode ist vom Trend zur absichtlichen Hässlichkeit geprägt. Extrem weite Schnitte, asymmetrische Formen, viele Löcher und Patchwork Jeans sehen teilweise nach DIY Mode aus, aber das soll so. Diesen Trend werden modebewusste junge Frauen ganz sicher selber machen, indem sie ihre alten Jeans mit Schere und Schmirgelpapier auf den neuesten Stand bringen.

Jeans Shorts 2018 

 



Analog zum aktuellen Denim Trend sind die Jeansshorts 2018 weit und lässig geschnitten. Auch hier sehen wir wieder viele Applikationen, Fransen und weitere Details. Abgeschnittene Jeansshorts sind nach wie vor ein großer Trend, wie Du diesen Look selber machen kannst, liest Du in diesemArtikel.



Aufwendige Applikationen und Verzierungen bei den Jeans


Jeansjacken 2018


Egal ob Jeansjacken, Jeansoveralls oder Jeanshosen - im kommenden Jahr wird wieder wild verziert und dekoriert. Die Jeansmode wird zum Blickfang mit Stickereien, Nieten, Ösen und Applikationen. Fransen sind ein großes Thema in der aktuellen Sommermode, das werden wir sicher auch bei der Jeansmode sehen. Applikationen können Sie natürlich problemlos selber machen beispielsweise mit coolen Aufbügelbildern oder mit Perlenstickerei.




Jeans Hosenanzug und weitere Einteiler





In den letzten zwei Jahren hat es sehr viele Jeansoveralls gegeben, das erwartet uns auch im kommenden Jahr. Wir haben sie schon gesichtet beispielsweise von G-Star oder Replay. Wieder einmal werden sie weit und lässig getragen, so wie auch schon im letzten Jahr.
Erstmals zu sehen auf den Laufstegen der Berlin Fashion Week waren Jeans Hosenanzüge, ein neuer Trend, der uns in der kommenden Saison mehrfach begegnen wird.