Brautjungfernkleider in Rosa liegen im Trend

Bei Brautjungfernkleidern liegt die Farbe Rosa derzeit absolut im Trend. Sie wirkt mädchenhaft und schmeichelt der Brautjungfer.

Beim Kauf des Kleides für die Brautjungfer ist immer darauf zu achten, dass es stilistisch und farblich zum Brautkleid der Braut passt. Dabei sollte es sich optisch unterordnen, schließlich steht die Braut an ihrem Tag im Mittelpunkt. Das sollte man auch sehen! Ein stilvolles Brautjungfernkleid ist daher immer zurückhaltend. Es sollte romantisch sein und darf auch ruhig verspielte Elemente aufweisen. Überladene Kleider mit zu vielen Rüschen oder Tüll sind hingegen absolut out.Die beste Auswahl finden Sie unter den Cocktailkleidern.



Ein kurzes Kleid ist vor allem im Frühjahr und Sommer die richtige Wahl. Brautjungfernkleider in Rosa passen natürlich ganz hervorragend zum weißen Hochzeitskleid. Aber auch zu Brautkleidern in Creme sind sie ideal.

Lesen Sie auch: Traumhafte, festliche Kleider in Altrosa

In diesem Jahr liegen zweiteilige Kleider im Trend. Es werden durchaus unterschiedliche Rosétöne oder Rosa und Weiß oder Creme miteinander kombiniert. Die auf dieser Seite gezeigten Kleider sind echte Klassiker. Sie zeigen Stil und lassen die Brautjungfer auf der Hochzeitsfeier elegant und Mode bewusst wirken.

Rosafarbenes Brautjungfernkleid später noch tragen


Das Kleid für die Hochzeit wird nur ein einziges Mal benötigt, das ist doch schade! Immer mehr Frauen entscheiden sich daher für ein Kleid, dass sie auch später zu verschiedenen Anlässen noch tragen können. Ein Roséfarbenes Kleid ist ideal als Sommerkleid oder Cocktailkleid. Gegebenenfalls können verschiedene Dekorationen wie Strasssteine oder Perlen auch entfernt werden, um das Kleid etwas alltagstauglicher zu machen.

Trend 2017: Kleider für die Hochzeit im Retrolook


Weniger ist mehr, derzeit entscheiden sich viele Paare für dezentere Hochzeitskleider. Das gilt dann auch für die Brautjungfer. Brautkleider im Stil der Dreißigerjahre sind ein ganz großer Trend. Retrokleider können entweder neu oder gebraucht gekauft werden. Ein einfaches, kurzes Baumwollkleid in Rosa mit etwas Spitze kann wunderschön aussehen. Auch hier besteht der Vorteil darin, dass Sie ein solches Kleid auch später noch zu vielen Anlässen tragen können. Mit ein paar festlichen Accessoires wie zum Beispiel Blumenschmuck wird ein schlichtes Kleid ganz einfach aufgewertet.


Brautjungfernkleider Trends


Rosa ist die Trendfarbe bei den Brautjungfernkleidern, hier ist jede Farbnuance vertreten von Bonbon Rosa bis zu Altrosa. Pastellige, zarte Töne sind besonders schmeichelhaft. Wie bereits erwähnt sind üppige Brautjungfernkleider absolut out. Alles, was nach einem „billigen Plastikkleid“ aus Tüll ausschaut, vermeiden Sie, wenn sie stilsicher auftreten möchten.

Mehr zum Thema Hochzeit: Brautmode Trends