Wie trage ich Römersandalen in diesem Sommer?

Gladiator Sandalen kombinieren
Bild:Maegan Tintari/flickr (CC BY-NC-ND 2.0)

 Gladiator Sandalen kombinieren



Keine Frage – Römersandalen machen Spaß und sie sind definitiv ein ganz großer Trend in diesem Sommer. Diese stylischen Schuhe gibt es jetzt schon seit ein paar Jahren in vielen Variationen.


Zweifelsohne setzt sich der Gladiator Trend auch in diesem Jahr fort, was wohl auch daran liegt, dass diese Trendschuhe bequem sind, vielseitig kombiniert werden können und ganz einfach fabelhaft aussehen!

Obwohl die Sandalen eigentlich alles mitmachen und von sportlich bis elegant getragen werden können, sehen sie tatsächlich am besten zu femininen Outfits aus.

Es ist nicht schwer zu verstehen, wie Gladiator Sandalen am besten für jeden Figur-Typ kombiniert werden, es gibt nur ein paar Grundregeln, die beachtet werden sollten bzw. können. Vor allem die kniehohen Gladiatorsandalen sind bei kurzen Beinen nicht vorteilhaft, aber auch für dieses Problem gibt es Lösungen! Und, wie Sie sehen werden, gibt es keinen Grund für Plus-Sized Frauen, auf diese angesagten Sandalen zu verzichten.

Finden Sie in diesem Artikel neue Ideen und Inspirationen für coole Outfits mit Römersandalen und erfahren Sie mehr über diese stylischen Schuhe.



Gladiator Sandalen tragen: die Grundregeln


Zu aller erst sollten Sie immer daran denken, dass Römersandalen Ihre Füße breiter und Ihre Beine kürzer wirken lassen können, wenn sie zu viele Schnürungen aufweisen. Werden Gladiatorensandalen mit zu maskulin wirkender Kleidung kombiniert, kann das ganze Outfit hart und männlich wirken, diesen Look mag sicher nicht jede Frau.

Zweitens: Berücksichtigen Sie immer Ihre Bein- und Fußform und Ihre gesamte Figur, wenn Sie ein paar Römersandalen kaufen bzw. kombinieren. Bei etwas kräftigeren Beinen sollten Sie beispielsweise kniehohe Gladiatoren Sandalen nicht mit kurzen Shorts oder Röcken kombinieren sondern darauf achten, dass Hose oder Rock bis zu den Knien reichen. So entsteht ein einheitlicher Look, in dem die oberen Riemchen der Sandalen eine Unterbrechungslinie bilden. Das Bein wirkt so wesentlich schlanker.


Drittens sollten Sie natürlich genau überlegen, welche Art von Römer Sandale Sie für diesen Sommer kaufen möchten. Grundsätzlich gibt es die angesagten Trendschuhe in drei Styles: bis über die Knöchel, bis zur Mitte der Wade und kniehoch.

Gladiator Sandalen für kurze Beine
Gladiatorsandalen für kurze Beine Bild: Gohsuke Takama/flickr.com  (CC BY-NC-ND 2.0)

Die kurzen Römersandalen, die nur bis über den Knöchel reichen, sind üblicherweise flach (ohne Absatz.) Diese Variante ist angesagt, können aber unglücklicherweise etwas unvorteilhaft bei kräftigen Beinen wirken. Auch Frauen mit sehr muskulösen oder kurzen Beinen sollten diese Variante meiden. Wesentlich vorteilhafter sind Sandaletten mit weitergeschnittenen Riemen, die locker um den Fuß fallen und Modelle mit Absatz. Auch Gladiatorensandalen, die unterhalb des Knöchels enden, stehen jeder Frau gut und machen ein schlankes Bein.

Bild:Heaton Johnson
/flickr (CC BY-NC-ND 2.0)


Extratipp für kräftige Beine: wenn Sie etwas dickere Beine haben, wählen Sie Ankle Gladiators in Nude Tönen, die mit Ihrem Hautton verschmelzen. So wirken die Beine länger und schlanker. Absätze strecken das Bein, das gilt natürlich auch für Sandalen. Inzwischen gibt es Gladiatoren Sandalen glücklicherweise auch mit Absatz. Sollen es doch flache Schuhe werden, wählen Sie Römer Sandaletten mit T-Strap oder Zehentrenner.


Gladiatorsandalen gold kombinieren
Nudetöne und Gold lassen die Beine schlanker wirken! Bild: Maegan Tintari/flickr.com  (CC BY 2.0)


Bild: Maegan Tintari/flickr.com  (CC BY 2.0)

Entscheiden Sie sich für Sandalen, die bis zur Mitte der Wade reichen, denken Sie immer an die Balance des gesamten Looks. Das ist der Knackpunkt wenn es darum geht, Römersandalen geschickt zu kombinieren.

Ausdrucksstarke Farben und andere Eyecatcher werden den Blick unmittelbar auf die Füße ziehen, was nicht unbedingt ideal ist, wenn Beine und Füße nicht zu den Schokoladen Seiten gehören und Sie sich damit nicht wohl fühlen. Gedeckte Farben und Sandaletten ohne Verzierungen sind hier wesentlich vorteilhafter. Die Sandalen sollten also nicht unbedingt im Mittelpunkt stehen, sondern das Outfit lediglich ergänzen. Hierfür ist es wichtig, dass die übrigen Teile stark genug sind, um gegen diese dominanten Trendschuhe anzukommen.


Wenn Sie sich für kniehohe Gladiatorsandalen entschieden haben, werden die Schuhe der Fokus eines eleganten Outfits. Kombinieren Sie die Sandalen mit Kleidung, die oberhalb des Knies endet wie kurzen Röcken, Shorts oder Kleidern. Die gesamte Länge der Römersandalen sollte sichtbar sein. Idealerweise kombinieren Sie die Sandalen mit Teilen, die dazu farblich auch harmonisch passen oder schaffen Sie einen Kontrast durch eine einzige weitere, ausdrucksstarke Farbe. Diese Kombi Regel ist immer anwendbar und ist für alle Frauen geeignet, die beim Styling auf Nummer Sicher gehen möchten.


Materialien, Farben und Details 


Wie immer, wenn es ums Styling geht, werden Sie versuchen herauszufinden, was Ihnen am besten steht und was nicht. Materialien, Farben und Details der Gladiatorensandalen haben einen großen Einfluss auf die Gesamtwirkung und sie sollten vor allem zur Form der Füße passen. Bei der Auswahl der Gladiator Sandalen spielt natürlich auch der eigene Modestil und Typ eine Rolle. Wenn Sie also nicht unbedingt ein Fashion Statement mit ausgefallenen Römersandalen setzen möchten, wählen Sie Modelle, die harmonisch zu Ihren Füßen, Beinen und Ihrer Hautfarbe passen.

Haben Sie beispielsweise schlanke und kurze Beine, wählen Sie die schlichtesten Gladiatorsandalen, die Sie finden können. Frauen mit langen, schlanken Beinen können hingegen Sandalen mit außergewöhnlichen und auffälligen Details und in schrillen Farben super tragen.

Auch die Anordnung und Breite der Schnürungen und Riemchen hat einen Einfluss darauf, wie die Sandalen an den Füßen wirken. Horizontal verlaufende Riemen lassen den Fuß breiter wirken, diagonal verlaufende verlängern den Fuß hingegen optisch und lassen in schmaler wirken. Bei schmalen Fesseln und schlanken Füßen sind auch zarte Riemchen gut, kräftige Füße hingegen sollten auch etwas kräftigere Schuhe tragen. Denn breite Riemen lassen die Füße schmaler wirken.

Gladiators für kräftigere Beine Bild:Tittyboo/flickr (CC BY-NC-ND 2.0)


Kaufen Sie also keine zu zierlichen Sandalen, wenn Sie kräftige Füße haben. Umgekehrt sollten Frauen mit schlanken Füßen Römersandalen mit schmalen Riemchen bevorzugen.


Wir Frauen wählen unsere Sandalen natürlich farblich passend zur Garderobe, doch es gibt einige weitere Aspekte, die Ihnen bei der Auswahl vielleicht helfen können. Schlichte goldene oder silberne Gladiatoren Sandalen sind ideal für einen glamouröses Abend Outfit und können fabelhaft zu einem schicken Abendkleid aussehen. Zur Casual Garderobe passen hingegen leichte, traditionelle Leder Sandalen aus ungefärbtem Naturleder in Braun perfekt. Klassische Naturleder Sandalen sind ideal, um einen heißen Sommertag zu genießen. Sie passen zum luftigen Sommerkleid in Weiß oder auch in kräftigen Farben und natürlich zu Jeans.

Schwarze Römersandalen wirken immer etwas formeller und schicker, sie können zu eleganten Casual Outfits und glamourösen Abend Outfits, zum Minirock oder zum Kleid kombiniert werden.



Schwarze Gladiatorensandalen passen auch zu sophisticated Outfits beispielsweise mit weißen Jeans, legeren Shorts oder zu einem Jeansrock mit Poloshirt. In dieser Sommersaison werden Sie Römersandalen in allen erdenklichen Varianten finden, Designs mit Krokodillederoptik sind ebenso zu finden, wie Sandalen in Neon, Metallicfarben, ohne Absatz oder mit Plattformsohle usw. Es wird wahrscheinlich nicht bei einem Paar bleiben!

Für alle Fälle sind Gladiatorsandalen in der Farbe Schwarz die richtige Wahl, denn sie passen im Prinzip zu jedem Outfit und lassen sich mit fast allen Farben kombinieren. Ein paar klassische Sandalen in Schwarz gehören also zur Grundausstattung. Wenn Sie auf den Geschmack gekommen sind, entscheiden Sie sich in diesem Sommer möglicherweise für Sandalen mit interessanten Details wie Nieten, Knöpfen oder Perlenbändern, mit Absatz oder Plattformsohle. Oder aber Sie experimentieren mit auffälligen Farben. Römersandalen in Violett, Blau, Gelb, Rot, Grün oder natürlich in Metallictönen wie Gold und Silber sind in diesem Sommer absolut angesagt.

Grundvoraussetzung sind natürlich gepflegte Füße, Sie werden außerdem dafür sorgen, dass die Fußnägel in einer passenden Farbe lackiert sind.

Römersandalen mit Kleid kombinieren 

Hippie Style
Mit Tunika-Kleid Bild:Tittyboo/flickr (CC BY-NC-ND 2.0)
Stilecht tragen Sie in diesem Sommer Römersandalen zu einem langen, tunikaartigen Kleid oder einem Maxirock. Da kommt der Hippie Style gerade recht, in diesem Jahr sind lange, wallende Kleider und Röcke mit Hippie Muster wieder in. Die meisten Gladiatorsandalen passen aber auch gut zu knielangen und ultrakurzen Röcken. Solange die Balance stimmt, können Sie mit allen Farben und Mustern kombiniert werden. Sollten Sie sich beispielsweise für ein aufwendig bedrucktes, farbenfrohes Kleid oder einen bunten Rock entscheiden, sollten die Schuhe eher etwas zurückhaltend gewählt werden. Zum Hippie Trend passen Römersandalen aus braunem Naturleder.

Gladiator Sandalen mit Shorts und Hosen 

Römersandalen mit Jeansshort kombinieren
Bild: taz + belly/flickr.com  (CC BY 2.0)



Gladiator Sandalen passen nicht nur zu Röcken und Kleidern, sondern auch fabelhaft zu Hosen und Shorts im Sommer. Kombinieren Sie knöchelhohe Sandalen mit Cropped Shorts, Jeansshorts, Chino Hosen oder Haremshosen.

Für einen stylischen und etwas legeren Business Look können Sie ein paar Römersandalen in diesem Sommer auch zu eleganten Leinenhosen kombinieren. Eleganter wirken die Schuhe, wenn es sich um hochwertige Modelle aus gutem Leder handelt.

 

 

Gladiators mit Leggins und engen Hosen kombinieren

römersandalen mit skinny jeans kombinieren
Bild:Tittyboo/flickr (CC BY-NC-ND 2.0)
Bild:Tittyboo/flickr (CC BY-NC-ND 2.0)

Gladiatorsandalen passen auch super zu Skinny Jeans, Leggins und anderen schmal geschnittenen Hosen. Die einfachste Art, Römersandalen zu kombinieren, ist mit der Lieblingsjeans. Knöchelhohe Sandalen passen eigentlich zu allen Hosenformen. Zu Leggins oder Skinny Jeans und Römersandalen können Sie einen legeren Cardigan oder ein simples, weiteres Shirt in diesem Sommer kombinieren.

Römersandalen mit Rock kombinieren


Für den Hippie Look oder Bohemian Style tragen Sie in diesem Sommer Römersandalen mit langem Rock. Doch nicht nur Maxiröcke passen, auch A-Linien Röcke, Faltenröcke und klassische Miniröcke sind perfekt. Bleistiftröcke können etwas schwierig sein, hier hilft nur ausprobieren.




Lesen sie auch:

High Waist Rock kombinieren

Welche Schuhe passen zu einem Kleid in Beige?


Worüber möchtest Du in Zukunft mehr bei Modepol lesen?

Beliebte Posts aus diesem Blog