Outdoor Daunenjacken Test - die besten warmen Funktionsjacken

Federleicht, warm, wasserabweisend und atmungsaktiv - eine gute Funktionsjacke mit Daunenfüllung sollte diese Eigenschaften aufweisen. Die besten Jacken für Damen und Herren im Test.



Outdoorjacken mit Daunenfüllung sind warm und atmungsaktiv. Idealerweise sollte die Oberfläche wasserabweisend sein und auch vor Wind schützen. Der Tragekomfort spielt bei den Bewertungen natürlich ebenfalls eine Rolle. Ob eine Funktionsjacke gut ist, erkennt man auch am Wärme-Gewichts-Verhältnis. Eine schwere Jacke mit dicker Füllung ist immer warm, die Kunst liegt darin, eine Jacke zu entwickeln, die angenehm leicht und dabei trotzdem genauso warm wie eine dicke Jacke ist. Die besten Outdoorjacken mit Daunenfüllung erfüllen dieses Kriterium. Die Zeitschrift Outdoor hat im Dezember 2014 in einem Test verschiedene Funktionsjacken mit Daunenfüllung für Damen und Herren getestet.


Sieben Daunenjacken für Damen und acht Daunenjacken für Herren wurden geprüft. Die wichtigsten Testkriterien waren:
  • Tragekomfort
  • Wärme-Gewichts-Verhältnis
  • Nässeschutz Verarbeitung und Materialien
  • Praxistauglichkeit
  • Einschätzung des Temperaturbereiches


Die besten Jacken für Damen


Arcteryx Cerium LT Hoody Women


Testsieger "Leicht und warm, bis ins Detail durchdacht und hochwertig: Trotz des saftigen Preises ist die Cerium Lt Hoody jeden Cent wert."





Arcteryx Cerium LT Hoody - Women's Black Small by Arcteryx




Haglöfs LIM Essens Jacket Women - Daunenjacke

Haglöfs LIM Essens für Damen


"sehr gut" "Die L.I.M. Essens glänzt mit einem top Wärme-Gewichts-Verhältnis und körpernahem Schnitt - ideal für Fans von Ultraleichtausrüstung."


Die Testsieger für Herren



Arcteryx Cerium LT Hoody Men - Daunenjacke

Herren Daunenjacke Cerium LT Hoody Men´s



"Testsieger" "Sie wiegt wenig und isoliert bestens, der körperbetonte, dreidimensionale Schnitt macht jede Bewegung mit."



Haglöfs L.I.M Essens Jacket MEN

Haglöfs LIM Essens Jacket Men



"sehr gut" "Beeindruckend: Trotz ihres niedrigen Gewichts zählt die körperbetonte L.I.M Essens ... zu den wärmeren Testmodellen. "


Mountain Equipment M Lumin Jacket

Mountain Equipment Lumin Jacket



"sehr gut" "Das Lumin Jacket besitzt die mit Abstand stärkste Füllung. Außerdem fällt es recht lang aus, ein 2-Wege-Zipper ermöglicht es, die Jacke auch von unten zu öffnen."

Outdoor Daunenjacken - Einkaufsratgeber



Die besten Daunenjacken im Test sind warm und leicht zugleich. Große Qualitätsunterschiede gibt es allgemein bei der Füllung. Je feiner die Daunen, desto dichter und wärmer sind sie. Die Daunen werden von unterschiedlichen Federtieren verwendet, Gänsedaunen gehören eher zu den preiswerten Füllungen, während Entendaunen und insbesondere die Daunen der Eiderente extrem gute Wärmeeigenschaften bei niedrigem Gewicht aufweisen.


Die großen Preisunterschiede der einzelnen Outdoor Jacken sind also schon alleine durch die Qualität der Füllung gerechtfertigt.


Gewicht und Wärmeisolierung im Test



Eine gute Outdoor Daunenjacke zeichnet sich durch ein geringes Gewicht bei gleichzeitig guter Wärmeisolierung aus. Verantwortlich für diesen Effekt ist zum einen das Futtermaterial der Winterjacken, es speichert die abgegebene Körperwärme wie ein Wärmekissen und verhindert das Auskühlen des Körpers.


Doch auch die Materialzusammensetzung des Stoffes ist wichtig. Atmungsaktive Stoffe, die die Körperwärme trotzdem nicht entweichen lassen, sind im Wintersport oder bei Outdooraktivitäten bei kalten Temperaturen unerlässlich.


Die meisten Modelle aus dem Test bekannter Hersteller wie Patagonia, The North Face, Haglöfs oder Vaude sind nicht wasserdicht, sondern lediglich wasserabweisend. Das hat einen Grund, denn eine vollständig wasserdichte Oberfläche ist nicht so atmungsaktiv. Bei winterlichen Temperaturen kommt es ab einer gewissen Temperaturgrenze ohnehin nicht mehr zu Regen. Sinken die Temperaturen unter 0°Grad Celsius, kann es allenfalls schneien. Der Schnee lässt sich aber problemlos abschütteln und dringt nicht in die wasserabweisende Oberfläche ein. Deswegen sind Outdoor Daunenjacken meistens nicht wasserfest, sondern lediglich wasserabweisend. Für Regenwetter gibt es andere Outdoorjacken, die nicht ganz so warm gefüttert sind.


Wie warm ist meine Outdoor Daunenjacke? Die Bauschkraft



Die Bauschkraft ist eine Angabe, auf die Sie beim Kauf achten sollten. Je höher die Bauschkraft, desto höher ist bei Gänsedaunenfüllungen auch die Wärmeleistung der Daunenjacke. Sie gibt an, wie dick die Daunenfüllung ist. Für spezielle, feine Daunen wie die der Eiderente gelten gesonderte Kriterien. Für den Alltag im Winter in Deutschland sind Daunenjacken mit einer Bauschkraft von etwa 500 cuin ausreichend. Bei niedrigeren Temperaturen zum Beispiel in den Bergen sollte die Jacke aber mindestens 800 cuin aufweisen. Die gezeigten Outdoor Daunenjacken aus dem Test können über Amazon bestellt werden.

Quelle: Outdoor Magazin


Lesen Sie auch:

Badeschuhe für Kinder Test - süße Schwimmschuhe ohne Schadstoffe

Kinder Winterschuhe Test: schadstofffreie Kinderstiefel und Empfehlungen von Ökotest

Kinder Schlafanzug Test: Pyjamas ohne Schadstoffe aus Bio-Baumwolle