Rote Jeans kombinieren: So trägst Du den aktuellen Denim Trend

Jeans in der Signalfarbe Rot sind derzeit absolut angesagt. So kombinierst du den Fashion Trend sexy, alltagstauglich und stilsicher!
rote jeans kombinieren
Bild: LoveMeagan/flickr.com


Rote Jeans sind sexy, lässig und cool. Du kannst sie ganz virtuos mit anderen Farben kombinieren oder klassisch mit Schwarz, Weiß oder Jeansblau. Einige Regeln sollte man aber doch beachten, damit der Look stylisch bleibt.

Must Have: rote Jeans



Rote Jeans sind spätestens seit der Herbstmode ein echtes Must Have. Sie dürfen in keinem Kleiderschrank mehr fehlen. (falls Du noch keine hast, schaue mal hier bei Amazon Fashion, hier haben wir einige Schnäppchen entdeckt). Trage sie cool und lässig zur schwarzen Bikerjacke oder zu einer Jeansjacke mit Nietenbesatz. Ein Statement T-Shirt oder das Shirt deiner Lieblingsband machen sie zum absoluten Blickfang. Im Prinzip kannst du deine Jeans zu allem kombinieren, was Du in deinem Kleiderschrank findest, solange du auf die Farbharmonie achtest! Denn es gibt einige Farben, die mit Rot kompliziert werden.

Jeans in der Farbe Rot gehen immer 


Rote Jeans können als lässiges Outfit für den Alltag getragen werden, sind aber auch ein sexy Look für jede Party. Richtig kombiniert eignen sie sich auch als Business Outfit, vor allem in der hochwertigen Designervariante. Damit dein Trend Outfit gelingt, hier die wichtigsten Stylingtipps für Jeans und andere Hosen in der Trendfarbe Rot:

Diese Farben kannst du zu roten Jeans kombinieren


Rot ist nicht so schwer zu kombinieren, wie man denken könnte. Du kannst die Jeans zu allen dunklen Farbtönen wie Dunkelblau, Dunkelgrau oder Schwarz tragen. Auch mit Weiß und Hellgrau wirst du keine Probleme haben. Eine weitere Möglichkeit ist die Kombination mit Silber oder Gold, wobei du dich natürlich für eine Metallicfarbe entscheiden solltest. Im Frühjahr trägt man Rot sogar ganz mutig mit Gelb. Dann sollte es sich aber um ein helles Zitronengelb handeln.
Klassisch und harmonisch wirkt die Kombination mit Brauntönen. Auch Khaki und andere militärische Farben wie Sand oder Beige können mit der Trendfarbe eine harmonische Verbindung eingehen.

Bei diesen Farben solltest du aufpassen


rote jeans
Bild: avlxyz/flickr.com
In der Mode gibt es zwar nichts, das nicht geht - solange man es richtig macht! Damit ist auch schon alles gesagt! Du kannst Rot mit Rot kombinieren und auch Rot und Pink gehen zusammen. Es kommt darauf an, wie das gesamte Outfit konzipiert ist. Auch die Stoffe und die Schnitte selbst spielen bei der Farbkombination eine Rolle. Wenn du unsicher bist und nicht weißt, was man zusammen tragen kann, halte dich ganz einfach an die klassischen Regeln. Vermeide starke Kontraste mit anderen Knallfarben. Du kannst Rot zwar mit Grün oder Lila kombinieren, doch das kann auch danebengehen. Um auf der sicheren Seite zu sein, vermeidest du ganz einfach die Kombination mit anderen Rottönen, mit Orange, mit Rosa, Pink, Grün und hellem Blau. Auch Neonfarben wirken mit Rot nicht gerade harmonisch.

 Welche Muster passen zu roten Jeans?


Animal Prints wie Leopardenmuster oder Zebramuster passen hervorragend zu roten Jeans. Auch Camouflage Drucke kannst du perfekt dazu kombinieren. Ebenfalls sehr hübsch sind gestreifte Stoffe im Matrosenlook sowie Blumenmuster, sofern sie farblich zu Rot passen.

Schuhe und Accessoires sorgfältig auswählen


Auch Schuhe und Accessoires sollten auf die Jeans abgestimmt werden, damit der Look insgesamt stimmig wirkt. Zu bunt sollte es nicht werden, achte auf einfarbige Accessoires. Schmuck in Gold oder Silber passt ebenso gut, wie Modeschmuck in Weiß oder Schwarz. Die Schuhe werden natürlich zum Outfit passend gewählt, hier gibt es eigentlich keine besonderen Regeln. Sexy wirken Skinny Jeans in der Signal Farbe natürlich mit High Heels, aber auch sportliche Schuhe und flache Ballerina können passen.

 

Beispiele: So kannst du deine Jeans zu jedem Anlass kombinieren


Die folgenden Beispiele können als Anregung für eigene, individuelle Styles dienen.

Ausgeh-Outfit:
Trage deine Jeans am Abend mit einer weißen, leicht transparenten Bluse und hellgrauen High Heels. Dazu trägst du Accessoires in Silber oder Gold.

Bild: laurenhcraig/flickr.com

Für den Freizeitlook kombiniert zu ganz einfach dein Lieblings T-Shirt und bequeme Sneaker dazu. An kühlen Tagen passt eine farblich passende (zum Beispiel schwarz oder grau) Sweatjacke oder Strickjacke.

Marine-Stil:
Für den maritimen Look wählst du zu roten Jeans ein Blau-weiß gestreiftes Shirt und Bootsschuhe, Sandalen oder Leinen-Ballerinas.

Bild: Stephen Burch/flickr.com

Auch als Businessoutfit kannst du einige Modelle tragen. Die trägst Du dann mit einem eleganten Blazer in Schwarz und einem schönen, schwarzen Top oder einer schwarzen Bluse. Dazu wählst Du klassische, elegante Ankle Boots oder Pumps.


Beliebte Posts