Günstige Dirndl fürs Oktoberfest im Style-Test - Hauptsache Gaudi!

Einmal im Jahr aufs Oktoberfest - für diesen Event lohnt es sich nicht, ein teures Dirndl zu kaufen. Doch kann man auch in den günstigen Modellen modisch punkten?
Wer Wert auf Tradition und Qualität legt, lässt sich sein Dirndl bei der Trachtenschneiderin fertigen. Solche handgefertigten Kleider haben allerdings ihren stolzen Preis. Dann sitzt wirklich alles perfekt, die Details werden in mühevoller Handarbeit gefertigt. Natürlich wird das Dirndl geschnürt und hat keinen billigen Reißverschluss. Idealerweise wird das Dekolletee sanft angehoben und liebevoll umrahmt. Doch wer hat schon wirklich das Geld für ein solches Schmuckstück?

Wenn man es regelmäßig trägt, macht die Anschaffung Sinn, denn ein solches handgearbeitetes Dirndl hält ganz sicher viele Jahre. Für die meisten jungen Frauen, die nur höchstens einmal im Jahr auf dem Oktoberfest die Tracht tragen, macht die Anschaffung allerdings wenig Sinn. Doch wie stylisch sind eigentlich die billigen Dirndl zum Beispiel aus dem Discounter?

Diese Dirndl gibt es für unter 50 Euro


Discounter Dirndl im Style Test 


Bei Aldi, Lidl oder Netto und einigen anderen Discountern sind regelmäßig pünktlich vor dem Oktoberfest auch Lederhosen und Dirndl erhältlich. Was ist von solchen günstigen Exemplaren zu halten? Macht man sich damit auf dem Oktoberfest lächerlich oder kann man das durchaus tragen? Zunächst einmal kommt es ganz darauf an, für welches Modell man sich entscheidet. Wer beim großen Discounter ein Dirndl kauft, muss damit rechnen, dass damit auch noch viele andere Frauen auf dem Oktoberfest zu sehen sein werden. Wer nicht will, dass jeder gleich sieht, dass das Kleid von Aldi ist, findet im Internet wirklich günstige Dirndl, die dann ganz sicher nicht jede Frau trägt.

Nachteile billiger Dirndl 


Nachteilig bei einem preiswerten Dirndl ist meistens die Qualität. Made in China und überwiegend aus Polyester, so sieht leider die Realität der günstigen Ware aus. Doch im Internet kann man durchaus preiswerte Modelle aus Baumwolle finden, was angesichts der Temperaturen im Festzelt doch besser ist. Polyester ist bekannt dafür, unangenehme Gerüche zu entwickeln und das will sicher niemand!
 Eventuell ist die Passform nicht perfekt, hier hilft nur anprobieren. Bei Bestellungen im Internet gibt es immer ein 14-tägiges Rückgaberecht, passt das Dirndl nicht, wird es ganz einfach zurückgeschickt. Schnüren kann man die günstigen chinesischen Trachtenkleider meistens nicht, sie werden mit einem Reißverschluss geschlossen. Dementsprechend lässt sich auch das Dekolletee nicht so attraktiv präsentieren, hier hilft ein guter Push-Up BH.
Preiswerte Kleidung ist meistens nicht so lange haltbar, doch wenn das schöne Stück nur einmal im Jahr getragen wird, spielt das sicher keine große Rolle.

Was spricht für die günstige Trachtenmode? 

Dafür spricht natürlich der Preis, ein handgefertigtes Dirndl kostet mindestens zehnmal so viel. Wichtig ist doch der Spaß beim Feiern, der kann auch durch ein preiswertes Kleid nicht getrübt werden. Spätestens nach ein paar Maß schaut sowieso keiner mehr so ganz genau hin. Früher wurde das Dirndl nicht nur zum Oktoberfest, sondern zu vielen Anlässen im Jahr in Bayern getragen. Doch das ist heute nicht mehr der Fall, so erfüllt auch ein preiswertes Modell seinen Zweck. Dirndl individuell aufwerten Das Kleid vom Discounter kann man auch individuell etwas aufwerten, so dass nicht gleich jeder sieht, wo es gekauft wurde. Eine andere Schürze, ein paar Rüschenelemente, die man schnell austauscht oder sogar nur eine dekorative Brosche und schon wirkt das Kleid ganz anders.


Worüber möchtest Du in Zukunft mehr bei Modepol lesen?

Beliebte Posts aus diesem Blog