Skinny Jeans Guide: Ja, Curvy Girls können Röhrenjeans tragen!

Skinny Jeans sind der neueste ModeTrend in Sachen Jeans. Sie umarmen die Hüften und Oberschenkel und haben einen festen Sitz ganz nach unten bis zum Knöchel.
                                 
skinny jeans mollig
Bild: Elsbro/flickr.com




Niemand will mehr eine Boot-Cut Jeans tragen. In ist die Skinny Jeans. Allerdings ist die große Frage, ob man dünn sein muss, um Skinny Jeans zu tragen? Die Antwort ist NEIN!

Jeder kann Röhrenjeans tragen und sieht gut darin aus, solange die Röhrenjeans passend geschnitten ist. Das letzte, was jemand will, ist ein Hintern wie ein Muffin. Wenn Sie Kleidung wählen, die Sie gut aussehen lässt, fühlen Sie sich gut und das ist, was Mode ausmacht. 

Sie brauchen nicht dünn zu sein, um Skinny Jeans zu tragen!


Sie sollten stolz sein auf Ihre Kurven! Ich bin sicher, Sie haben viele Male gehört, dass Sie dünn sein müssen, um Skinny Jeans zu tragen. Das ist einfach nicht wahr. Aber Sie müssen die richtigen Röhrenjeans für Ihren Körper finden. Sobald Sie die perfekte Skinny Jeans für Sie gefunden haben, werden Sie nicht nur toll aussehen, Sie werden sich auch großartig fühlen!

                       
Wussten Sie, dass viele Hersteller Skinny Jeans speziell für Frauen mit Kurven machen? Ihr Motto ist "zeigen Sie Ihre Kurven", und welchen besseren Weg zur Steigerung Ihrer Selbstachtung gibt es, als in einem Paar stilvolle Jeans gut auszusehen? Es ist okay, wenn Sie Hüften, Oberschenkel oder einen Bauch haben, in der Tat die meisten Frauen haben eine oder mehrere Problemzonen.

Der Schlüssel ist, sicherzustellen, dass die kleinen Makel gut versteckt sind. Wenn Sie zum Beispiel, einen Bauch haben und wollen trotzdem Röhrenjeans tragen, müssen Sie Jeans wählen, die nicht so tief in der Taille sitzen und dazu ein längeres Shirt tragen. Wenn Hüften und Oberschenkel Ihr Problem sind, muss die Skinny Jeans in der Taille eng sitzen. Denken Sie daran, Röhrenjeans sind nicht nur für dünne Frauen gedacht, es kommt nur darauf an, die richtige Passform für Sie zu finden! Solche Jeans mit hoher Taille haben wir hier bei Amazon entdeckt.

Skinny Jeans: Wo kommen sie her?


Während enge Jeans bei Herren schon seit vielen Jahrzehnten beliebt sind, kamen Skinny Jeans erst in den 80ern für Frauen richtig in Mode. Dabei war der Skinny-Schnitt ursprünglich eine Frauen-Hose der 1950er Jahre (Frauen trugen damals selten Jeans). Schauspielerinnen wie Marilyn Monroe und Audrey Hepburn trugen häufig Hosen, die ähnlich geschnitten waren, wie Röhrenjeans heute. In den 1960er Jahren begannen Frauen regelmäßig Jeans zu tragen. In den späten 1960er und frühen 1970er Jahren verschwand die Jeans zu Gunsten der Schlaghose, aber eine Variation der Skinny Jeans war in den 1980er Jahren wieder da und wurde sogar zum letzten Schrei.